Datenschutz Header

I. Information über die erhebung personenbezogener daten

Herzlich willkommen auf unserer Website. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich bei Ihrem Besuch auf unserer Internetseiten auch in Bezug auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. Wir, die SAENTIS Family Office GmbH (im Folgenden „SAENTIS Family Office GmbH“, „wir“) nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen   Daten   sehr   ernst.   Bei   der   Erhebung,   Verarbeitung   und Nutzung   personenbezogener   Daten   im   Rahmen   des   Betriebes   unseres Internetauftritts   sind   die   Bestimmungen   der   Europäischen   Union   zum Datenschutz und die deutschen Datenschutzgesetze maßgeblich. Im Folgenden informieren   wir   über   die   Erhebung   personenbezogener   Daten   bei   Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

II. Name und anschrift des verantwortlichen

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die:

SAENTIS Family Office GmbH
Römertor 11
55116 Mainz
Tel.: + 49 6131 46 49 532
E-Mail:  info@saentis-fo.de

III. speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend   machen   oder   eine   Einwilligung zur   Datenverarbeitung   widerrufen, werden   Ihre   Daten   gelöscht,   sofern   wir   keine   anderen   rechtlich   zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer-oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Wegfall dieser Gründe.

IV. Kontaktformular und Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten   zwecks   Bearbeitung   der   Anfrage   und   für   den   Fall   von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung   Ihrer   Anfrage).   Zwingende   gesetzliche   Bestimmungen   – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

V. IHRE RECHTE

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

(1) Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sofern   personenbezogene   Daten   verarbeitet   werden,   können   Sie   jederzeit Auskunft über diese personenbezogenen Daten und über folgende Informationenverlangen:

• die Verarbeitungszwecke;
• die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
• die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden,   insbesondere   bei   Empfängern   in   Drittländern   oder   bei internationalen Organisationen;
• falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
• das   Bestehen   eines   Rechts   auf   Berichtigung   oder   Löschung   der   Sie betreffenden   personenbezogenen   Daten   oder   auf   Einschränkung   der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechtsgegen diese Verarbeitung;
• das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
• wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien
gemäß Art, 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. Wir stellen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der   Verarbeitung   sind,   zur   Verfügung.   Für   alle   weiteren   Kopien,   die   Siebeantragen,   können   wir   ein   angemessenes   Entgelt   auf   der   Grundlage   der Verwaltungskosten verlangen. Stellen Sie den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen.
Das Recht auf Erhalt einer Kopie darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

(2) Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke   der   Verarbeitung   haben   Sie   das   Recht,   die   Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Sie   haben   das   Recht,   von   dem   Verantwortlichen   zu   verlangen,   dass   Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

• Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig
• Die   betroffene   Person   widerruft   ihre   Einwilligung,   auf   die   sich   die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs 1 Buchstabe a oder Art. 9 Abs 2 Buchstabe   a   DSGVO   stützte,   und   es   fehlt   an   einer   anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
• Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruchgegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
• Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet
• Die   Löschung   der   personenbezogenen   Daten   ist   zur   Erfüllung   einer rechtlichen   Verpflichtung   nach   dem   Unionsrecht   oder   dem   Recht   der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt
• Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8, Abs 1 DSGVO erhoben

Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er   gemäß   Abs 1   zu   deren   Löschung   verpflichtet,   so   trifft   er   unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskostenangemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche,   die   die   personenbezogenen   Daten   verarbeiten,   darüber   zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu​ diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen   Daten   verlangt   hat,   es   sei   denn,   dies   erweist   sich   als unmöglich   oder   ist   mit   einem   unverhältnismäßigen   Aufwand   verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

• zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
• zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nachdem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt,   erfordert,   oder   zur   Wahrnehmung   einer   Aufgabe,   die   im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde
• aus   Gründen   des   öffentlichen   Interesses   im   Bereich   der   öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9, Abs 2 Buchstaben h und i sowie Art. 9 Abs 3 DSGVO
• für   im   öffentlichen   Interesse   liegende   Archivzwecke,   wissenschaftliche oder   historische   Forschungszwecke   oder   für   statistische   Zwecke gemäß Art. 89 Absatz 1 DSGVO, soweit das in Abs 1 genannte Rechtvoraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
• zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

(3) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 17 DSGVO)

Sie   haben   das   Recht,   die   Einschränkung   der   Verarbeitung   Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

• Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
• Wenn   die   Verarbeitung   Ihrer   personenbezogenen   Daten   unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
• Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch   zur   Ausübung,   Verteidigung   oder   Geltendmachung   von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung   der   Verarbeitung   Ihrer   personenbezogenen   Daten   zu verlangen.
• Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss   eine   Abwägung   zwischen   Ihren   und   unseren   Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessenüberwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen   diese   Daten   –   von   ihrer   Speicherung   abgesehen   –   nur   mit   Ihrer Einwilligung   oder   zur   Geltendmachung,   Ausübung   oder   Verteidigung   von ​Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

(4) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch   einzulegen;   dies   gilt   auch   für   ein   auf   diese   Bestimmungengestütztes   Profiling.   Der   Verantwortliche   verarbeitet   die   personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung   nachweisen,   die   die   Interessen,   Rechte   und   Freiheiten   der betroffenen   Person   überwiegen,   oder   die   Verarbeitung   dient   der Geltendmachung,   Ausübung   oder   Verteidigung   von   Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Siebetreffender   personenbezogener   Daten   zum   Zwecke   derartiger   Werbungeinzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung   steht.   Widersprechen   Sie   der   Verarbeitung   für   Zwecke   der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft können Sie ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG Ihr Widerspruchsrecht mittelsautomatisierter   Verfahren   ausüben,   bei   denen   technische   Spezifikationen verwendet werden.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben,   gegen   die   Sie   betreffende   Verarbeitung   Sie   betreffender personenbezogener   Daten,   die   zu   wissenschaftlichen   oder   historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung   einer   im   öffentlichen   Interesse   liegenden   Aufgabe   erforderlich.

Das Widerspruchsrecht können Sie jederzeit ausüben, indem Sie sich an den jeweiligen Verantwortlichen wenden.

(5) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen   ohne   Behinderung   durch   den   Verantwortlichen,   dem   die personenbezogenen   Daten   bereitgestellt   wurden,   zu   übermitteln,   sofern:

•  die   Verarbeitung   auf   einer   Einwilligung   gemäß Art. 6 Abs 1Buchstabe a oder Art. 9 Abs 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Ab 1 Buchstabe b DSGVO beruht und;
• die   Verarbeitung   mithilfe   automatisierter   Verfahren   erfolgt.

Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Abs 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen zu einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit lässt   das   Recht   auf   Löschung   unberührt.   Dieses   Recht   gilt   nicht   für   eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

(6) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen odergerichtlichen   Rechtsbehelfs,   das   Recht   auf   Beschwerde   bei   einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person   der   Ansicht   ist,   dass   die   Verarbeitung   der   sie   betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

VI. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Abruf der Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Serverübermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere   Website   anzuzeigen   und   die   Stabilität   und   Sicherheit   zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
• jeweils übertragene Datenmenge
• Website, von der die Anforderung kommt
• Browser
• Betriebssystem und dessen Oberfläche
• Sprache und Version der Browsersoftware

(2) Verwendung von Cookies

Zusätzlich   zu   den   zuvor   genannten   Daten   werden   bei   Ihrer   Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert.  Bei Cookies​ handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche  der   Stelle,   die  den  Cookie   setzt   (hier   durch   uns),   bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren   auf   Ihren   Computer   übertragen.   Sie   dienen   dazu,   das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(3)  Einsatz von Cookies

a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
•  Transiente Cookies (dazu b)
•  Persistente Cookies (dazu c).

b) Transiente   Cookies   werden   automatisiert   gelöscht,   wenn   Sie   den Browser   schließen.   Dazu   zählen   insbesondere   die   Session-Cookies. Diese   speichern   eine   sogenannte   Session-ID,   mit   welcher   sich verschiedene   Anfragen   Ihres   Browsers   der   gemeinsamen   Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn   Sie   auf   unsere   Website   zurückkehren.   Die   Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d) Sie   können   Ihre   Browser-Einstellung   entsprechend   Ihren   Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

e) Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects,   die   auf   Ihrem   Endgerät   abgelegt   werden.   Diese   Objektespeichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung   der   Flash-Cookies   wünschen,   müssen   Sie   ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser   den   privaten   Modus   einsetzen.   Zudem   empfehlen   wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

f) Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten wird der Kommunikationsvorgang per TSL/SSL-Technik verschlüsselt

VII. HOSTING

Wir hosten unsere Website bei Webflow. Anbieter ist die Webflow, Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94103, USA (nachfolgend Webflow).

Wenn   Sie   unsere   Website   besuchen,   erfasst   Webflow   verschiedene   Logfiles inklusive Ihrer IP-Adressen. Webflow ist ein Tool zum Erstellen und zum Hosten von     Websites.     Webflow     speichert     Cookies     oder     sonstige Wiedererkennungstechnologien,   die   für   die   Darstellung   der   Seite,   zur Bereitstellung   bestimmter   Webseitenfunktionen   und   zur   Gewährleistung   der Sicherheit erforderlich sind (notwendige Cookies).

Details   entnehmen   Sie   der   Datenschutzerklärung   von   Webflow: https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy

Die Verwendung von Webflow erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes   Interesse   an   einer   möglichst   zuverlässigen   Darstellung   unserer Website. Sofern eine entsprechende   Einwilligung   abgefragt   wurde,   erfolgt   die   Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission   gestützt.   Details   finden   Sie   hier: https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy.

Auftragsverarbeitung

Wir   haben   einen   Vertrag   über   Auftragsverarbeitung   (AVV)   mit   dem   obengenannten   Anbieter   geschlossen.   Hierbei   handelt   es   sich   um   einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser​die   personenbezogenen   Daten   unserer   Websitebesucher   nur   nach   unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

VIII. Hinweis zur Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten

Wir verwenden unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA odersonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit   der   EU   vergleichbares   Datenschutzniveau   garantiert   werden   kann. Beispielsweise sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegengerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken   verarbeiten,   auswerten  und  dauerhaft   speichern.  Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

IX. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2)   Soweit   wir   die   Verarbeitung   Ihrer   personenbezogenen   Daten   auf   einer Interessenabwägung   zwischen   Ihrem   Interesse   an   Anonymität   und   unserem Interesse   an   der   Nutzung   Ihre   übermittelten   Daten   stützen,   können   Sie Widerspruch gegen diese Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die  Verarbeitung   insbesondere   nicht   zur   Erfüllung   eines   Vertrags   mit   Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von   uns   durchgeführt   verarbeiten   sollten.   Im   Falle   Ihres   begründeten Widerspruchs   prüfen   wir   die   Sachlage   und   werden   entweder   die Datenverarbeitung   einstellen   bzw.   anpassen   oder   Ihnen   unsere   zwingenden schutzwürdigen   Gründe   aufzeigen,   aufgrund   derer   wir   die   Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über​Ihren   Werbewiderspruch   können   Sie   uns   unter   folgenden   Kontaktdateninformieren:

SAENTIS Family Office GmbH
Römertor 11
55116 Mainz
Tel.: + 49 6131 46 49 500
E-Mail:  info@saentis-fo.de

X. Social Media

1. Einsatz von Social-Media-Plug-ins

(1) Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Google+, LinkedIn. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo.  Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button  direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feldklicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter „VI. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website“ dieser   Erklärung   genannten   Daten   übermittelt.   Durch   die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen   Plug-in-Anbieter   übermittelt   und   dort   (bei   US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

(2)   Wir   haben   weder   Einfluss   auf   die   erhobenen   Daten   und Datenverarbeitungsvorgänge,   noch   sind   uns   der   volle   Umfang   der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

(3)   Der   Plug-in-Anbieter   speichert   die   über   Sie   erhobenen   Daten   als Nutzungsprofile   und   nutzt   diese   für   Zwecke   der   Werbung,   Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von​bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre   Aktivitäten   auf   unserer   Website   zu   informieren.   Ihnen   steht   ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie   als   Nutzer   interessanter   ausgestalten   können.   Rechtsgrundlage   für   die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

(4) Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit.   Wir   empfehlen   Ihnen,   sich   nach   Nutzung   eines   sozialen   Netzwerksregelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung   durch   den   Plug-in-Anbieter   erhalten   Sie   in   den   im   Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere   Informationen   zu   Ihren   diesbezüglichen   Rechten   und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

(6)   Adressen   der   jeweiligen   Plug-in-Anbieter   und   URL   mit   deren Datenschutzhinweisen:

a)   Google   Inc.,   1600   Amphitheater   Parkway,   Mountainview,   California94043,   USA;  https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de
Google   hat   sich   dem   EU-US-Privacy-Shield   unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

b) LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California94043, USA; https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
LinkedIn hat sichdem EU-US-Privacy-Shield unterworfen,   https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

2. Einbindung von Google Maps

(1) Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können   wir   Ihnen   interaktive   Karten   direkt   in   der   Website   anzeigen   und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter „ VI. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website “dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Datendirekt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer)zur   Erbringung   von   bedarfsgerechter   Werbung   und   um   andere   Nutzer   dessozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung   durch   den   Plug-in-Anbieter   erhalten   Sie   in   den Datenschutzerklärungen   des   Anbieters.   Dort   erhalten   Sie   auch   weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum   Schutze   Ihrer   Privatsphäre:   http://www.google.de/intl/de/policies/privacy .Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem   EU-US   Privacy   Shield   unterworfen,   https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

3. Einbindung von YouTube-Videos mit erweitertem Datenschutz

(1) Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com gespeichert   sind   und   von   unserer   Website   aus   direkt abspielbar   sind.   [Diese   sind   alle   im   „erweiterten   Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden   die   in   Absatz   2   genannten   Daten   übertragen.   Auf   diese Datenübertragung       haben       wir       keinen       Einfluss.]

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter „ VI. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website “dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Datendirekt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube   nicht   wünschen,   müssen   Sie   sich   vor   Aktivierung   des   Buttons ​ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltungseiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte   Nutzer)   zur   Erbringung   von   bedarfsgerechter   Werbung   und   um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten   Sie   auch   weitere   Informationen   zu   Ihren   Rechten   und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google   verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.